Online-Shop Bestimmungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Bergertech.de

§1 Verkäuferidentifikation

1. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen (‘Kunde’) und uns, der TIMO Comfort Haus GmbH Schulstr. 22, 50767 Köln  ausschließlich geltenden Bedingungen bei Vertragsabschlüssen über unseren Online-Shop www.bergertech.de.

 

§2 Allgemeine Bestimmungen

1. Der Online-Shop tätigt Einzelhandelsverkäufe über das Internet im Rahmen dieser Bestimmungen.

2. Der Verbraucher [im Folgenden als der Kunde bezeichnet] ist eine natürliche Person, die mit dem Online-Shop ein Rechtsgeschäft abschließt, das nicht in direktem Zusammenhang mit seiner geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit steht. (Bürgerliches Gesetzbuch Art. 22)

3. Ein Unternehmer (im Folgenden als Unternehmer bezeichnet) ist eine Person / Organisation /, die Rechtsgeschäfte im Zusammenhang mit ihren geschäftlichen und beruflichen Aktivitäten mit dem Shop durchführt.

4. Bestimmungen sind Bestandteil des mit dem Kunden geschlossenen Kaufvertrages.

5. Die im Shop angegebenen Preise sind Bruttopreise (inkl. MwSt.).

6. Die im Shop erhältlichen Waren sind frei von physischen und rechtlichen Mängeln. Die Ausnahme bilden die Waren, die auf den Auktionen im Shop ausgestellt werden. In der Beschreibung ist ein physischer Defekt deutlich angegeben. Diese Artikel können zu einem günstigeren Preis erworben werden.

 

§3 Bestellungen

1. Bestellungen können wie folgt aufgegeben werden:

über das Bestellsystem von bergertech.de

2. Nach der Bestellung wird eine E-Mail mit Informationen zu den nächsten Schritten der Bestellung gesendet. Darüber hinaus kann es auch vorkommen, dass ein Mitarbeiter bei Fragen oder Zweifeln telefonisch kontaktiert.

3. Vertragsbedingung ist, dass der Kunde Daten zur Verfügung stellt, die eine Überprüfung des Kunden / Unternehmers und des Empfängers der Ware ermöglichen. Der Shop bestätigt die Annahme der Bestellung, indem es eine E-Mail an die Adresse sendet, die bei der Bestellung angegeben wurde. Das Geschäft hat das Recht, eine Bestellung abzulehnen, die Zahlungsweise einzuschränken oder Vorauszahlung zu verlangen, wenn die Bestellung begründete Zweifel an der Richtigkeit und Zuverlässigkeit der angegebenen Daten oder der Zahlungsweise aufwirft.

4. Für die Seitenbindung gelten die Angaben in den Online-Auktionen des Shops zu den zum Zeitpunkt der Bestellung gekauften Waren, insbesondere: Preis, Produkteigenschaften, deren Merkmale, im Set enthaltene Elemente, Liefertermine und Lieferart.

5. Wenn Sie die Zahlungsart per Überweisung wählen, wird die Frist für den Abschluss der Bestellung ab dem Zeitpunkt gezählt, an dem das Guthaben für die Bestellung des Kunden / Unternehmers auf dem Bankkonto des Shops gutgeschrieben wird.

6. Der Kunde / Unternehmer ist damit einverstanden, an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse ein elektronisches Abbild der Rechnungsdokumente zu senden, insbesondere: Rechnungen mit Anhängen, Rechnungskorrekturen mit Anhängen und Formularen. Diese Einwilligung ermächtigt den Shop auch, Rechnungen in elektronischer Form gemäß der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2010 über das Versenden von Rechnungen in elektronischer Form, den Regeln für deren Aufbewahrung und der Art der Bereitstellung für die Steuerbehörde oder die Steuerkontrollbehörde auszustellen und zu versenden.

7. Der Shop haftet gegenüber dem Kunden / Unternehmer nach dem im Bürgerlichen Gesetzbuch vom 23. April 1964 geregelten Gewährleistungsgesetz (Gesetzblatt Nr. 16, Pos. 93 mit Änderungen) für einen Zeitraum von 24 Monaten (für Neuware) oder für einen Zeitraum von 12 Monaten (für alle Gebrauchtware).

 

§4 Zahlungen

1. Der Kunde / Unternehmer hat eine Auswahl an Zahlungsmethoden:

Zahlung per Überweisung (Vorkasse),

elektronische Zahlung über PayU (elektronisch),

Zahlung per Nachnahme.

2. Die Versandpreise sind in der Bestellübersicht angegeben.

3. Voraussetzung für die Überlassung der Ware ist die Bezahlung der Ware und der Versand.

 

§5 Versand von Waren

1. Die bestellte Ware wird vom Shop über den Kurierdienst DPD verschickt

2. Der Liefertermin verlängert sich um den Zeitraum zwischen Auftragserteilung und Buchung des fälligen Betrags auf dem Bankkonto des Geschäfts.

 

§6 Reklamationen

1. Im Falle der Nichteinhaltung des Vertrages sollte der Kunde / Unternehmer die beworbene Ware zusammen mit einer Beschreibung der Nichteinhaltung an den Shop senden. Die Versandkosten trägt der Kunde / Unternehmer.

Adresse, an die der Kunde die Ware senden soll:

2. Das Geschäft antwortet auf Reklamationen des Kunden / Unternehmers innerhalb von 14 Tagen nach Rücksendung der Ware mit einer Beschreibung der Nichteinhaltung.

3. Wenn die Umsetzung einer berechtigten Reklamation die Zusendung eines neuen Produkts an den Kunden / Unternehmer oder die Beseitigung von Verstößen umfasst, werden die Lieferkosten vom Shop getragen.

4. Wenn die Reklamation akzeptiert wird, gibt der Shop die entstandenen Kosten für den Versand der Ware an den Kunden / Unternehmer zurück. Wenn der Kunde / Unternehmer eine andere als die vom Shop angebotene Versandart gewählt hat, erstattet das Geschäft die dem Kunden / Unternehmer entstandenen zusätzlichen Kosten nicht. Der Shop erstattet nur die Kosten für die billigste Lieferung des Artikels an den Kunden / Unternehmer.

5. Der Shop haftet dem Kunden / Unternehmer nach dem im Bürgerlichen Gesetzbuch vom 23. April 1964 (Gesetzblatt Nr. 16, Punkt 93, in der jeweils gültigen Fassung) geregelten Gewährleistungsgesetz für einen Zeitraum von 24 Monaten (bei Neuware) oder für einen Zeitraum von 12 Monate (für alle gebrauchten Waren).

6. Ein Muster des Beschwerdeformulars ist als Anhang 2 der Verordnung beigefügt.

 

§7 Das Recht vom Vertrag zurückzutreten

1. Nach dem Verbraucherrechtsgesetz vom 30. Mai 2014 hat der Kunde das Recht, ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten.

2. Das Recht zum Rücktritt vom Vertrag besteht, wenn der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung eine Erklärung zum Rücktritt vom Vertrag absendet. Um die Frist einzuhalten, ist es ausreichend, vor Ablauf eine Erklärung abzugeben. Die Erklärung darf auf dem Formular (das Muster ist die Anlage zum Gesetz über Verbraucherrechte vom 30. Mai 2014 – Anhang 1 der Verordnung) oder per E-Mail an folgende Adresse: info @ bergertech.de abgegeben werden.

3. Der Kunde sendet die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Absendung einer Widerrufserklärung auf seine Kosten an den Shop zurück.

4. Innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt des Pakets prüft der Shop den Zustand des gelieferten Produkts.

5. Der Shop gibt das Geld mit der gleichen Zahlungsmethode zurück, die auch der Kunde verwendet. Bei Kartenzahlung erfolgt die Rückerstattung auf der Karte.

6. Der Kunde trägt alle direkten Kosten für die Rücksendung des Artikels (z. B. Verpackung, Sicherheit, Versand).

7. Der Kunde ist in folgenden Vertragsfällen nicht zum Rücktritt berechtigt:

bei einem Vertrag, bei dem es sich bei dem Leistungsgegenstand um einen nicht vorgefertigten Gegenstand handelt, der gemäß den Spezifikationen des Kunden hergestellt wurde oder zur Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient; (z. B. Rollo zugeschnitten)

Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Shop die Dienstleistung vollständig mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden erbracht hat, der vor Beginn der Dienstleistung darüber informiert wurde, dass nach Erbringung der Dienstleistung durch den Shop das Recht zum Rücktritt vom Vertrag erlischt;

Verträge, bei denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Store keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Widerrufsfrist auftreten können;

ein Vertrag, bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein Gegenstand ist, der einer raschen Verschlechterung unterliegt oder dessen Haltbarkeit kurz ist;

ein Vertrag, bei dem es sich bei dem Leistungsgegenstand um einen in einer versiegelten Verpackung gelieferten Artikel handelt, der nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;

ein Vertrag, bei dem es sich bei dem Leistungsgegenstand um Dinge handelt, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Dingen verbunden sind;

ein Vertrag, bei dem es sich um alkoholische Getränke handelt, deren Preis bei Abschluss des Kaufvertrages vereinbart wurde und dessen Lieferung erst nach 30 Tagen erfolgen darf und dessen Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;

ein Vertrag, in dem der Kunde ausdrücklich verlangt hat, dass der Shop zur dringenden Reparatur oder Wartung zu ihm kommt (wenn der Shop andere als die vom Kunden angeforderten Dienstleistungen erbringt oder andere Gegenstände als Ersatzteile liefert, die zur Durchführung der Reparatur oder Wartung erforderlich sind. Der Kunde ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn er zusätzliche Leistungen oder Gegenstände erbringen möchte).

ein Vertrag, bei dem es sich bei dem Leistungsgegenstand um Ton- oder Bildaufnahmen oder Computerprogramme handelt, die in einer versiegelten Verpackung geliefert werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;

Vertrag über die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnementverträgen;

Verträge, die durch öffentliche Versteigerung geschlossen werden;

ein Vertrag über die Erbringung von Beherbergungsleistungen, die nicht zu Wohnzwecken erbracht werden, Warentransport, Autovermietung, Catering, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeit-, Unterhaltungs-, Sport- oder Kulturveranstaltungen, sofern im Vertrag der Tag oder die Dauer der Leistungserbringung angegeben ist;

ein Vertrag über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Datenträger gespeichert sind, wenn die Erbringung der Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden vor Ablauf der Widerrufsfrist und nach Unterrichtung durch den Shop über den Verlust des Widerrufsrechts begonnen hat.

8. Der Unternehmer ist nicht berechtigt, ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten.

 

§8 Inkrafttreten und Änderungen von Bestimmungen

1. Die Bestimmungen treten am Tag der Veröffentlichung auf der Website des Shops in Kraft.

2. Diese Bestimmungen können geändert werden.

3. Änderungen der Bestimmungen werden auf der Website des Shops veröffentlicht.

4. Informationen über Änderungen der Bestimmungen werden an den Kunden / Unternehmer an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

5. Änderungen des Reglements treten nach 14 Tagen ab dem Datum ihrer Veröffentlichung in der in Gesetz 3 angegebenen Weise in Kraft.

6. Der Shop erkennt an, dass der Kunde / Unternehmer die Änderungen der Bestimmungen akzeptiert hat, wenn er den Vertrag nicht bis zum Ende der in Gesetz 5 angegebenen Frist gekündigt hat. 5.

7. Für Angelegenheiten, die nicht unter die Bestimmungen dieser Verordnung fallen, gilt polnisches Recht, insbesondere die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs und des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte.

Anhang Nr. 1

FORMULAR ZUM VERTRAGSWIDERRUF

(Dieses Formular muss nur ausgefüllt und zurückgesandt werden, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten.)

Ich ___________________________informiere hiermit über meinen Rücktritt vom Liefervertrag über folgende Artikel:_____________________________________________________________

Datum des Vertragsabschlusses / der Lieferung:___________________________________________________

Vor- und Nachname des Verbrauchers:_____________________________________________________

Verbraucheradresse:____________________________________________________________

Unterschrift des Verbrauchers*:___________________________________________________________

* nur wenn das Formular in Papierform gesendet wird

Datum: __________________________________________________

Anhang Nr. 2

BESCHWERDEFORMULAR

Ich ___________________________informiere hiermit über das Erkennen von Mängel in den folgenden Produkten:_____________________________________________________________ _

Detaillierte Beschreibung der gefundenen Mängel:__________________________________

Datum des Vertragsabschlusses / der Lieferung:____________________________________________________

Vor- und Nachname des Verbrauchers:______________________________________________________

Verbraucheradresse:___________________________________________________________

Unterschrift des