Markisen – was Sie darüber wissen sollten

Der erste Gedanke an Markisen führt Sie zu Geschäften – sicher sind Sie schon mehr als einmal an überdachten Schaufenstern vorbeigekommen, die mit bunten, meist gestreiften Markisen geschmückt sind und zum Einkaufen einladen. Aber Markisen sind vielseitig einsetzbar. Sie eignen sich perfekt als Balkon- oder Terrassenüberdachung, aber auch als großartige Möglichkeit, den Innenraum vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Bevor Sie unseren Bergertech.de Shop besuchen und sich das umfangreiche Markisen-Angebot anschauen, finden Sie im folgenden Artikel einige wichtige Informationen zum Thema Markisen.

1. Welche Arten von Markisen gibt es?

Markisen bieten nicht nur Schutz vor schädlicher UV-Strahlung, sondern vermitteln auch ein angenehmes Gefühl der Kühle an heißen Tagen. Deshalb werden sie nicht nur in Häusern oder Wohnungen gerne installiert, sondern sind auch in gewerblichen Räumen wie: Geschäften, Kneipen oder Restaurants präsent. Es gibt ein breites Angebot an Markisen auf dem Markt, aus dem Sie wählen können:

  • Balkon- und Terrassenmarkise – das ist die perfekte Methode zum Schutz Ihres Balkons oder Ihrer Terrasse, die Ihnen bei heißem Wetter angenehme Kühle und Schatten spendet und Sie an Regentagen vor Nässe schützt. Wenn Sie die Markise zusätzlich mit LED-Beleuchtung ausstatten, werden Sie viele unvergessliche Abende auf der Terrasse verbringen können. Neben den praktischen Aspekten ist die Balkon- und Terrassenmarkise auch ästhetisch ansprechend – sie ist eine sehr elegante Lösung, die eine Zierde für jede Terrasse und jeden Balkon sein wird;
  • Fenstermarkise – sie wird verwendet, um Räume vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Die Markise wird außerhalb des Gebäudes installiert und ist damit eine ideale Möglichkeit, das Innere des Hauses vor Überhitzung zu schützen. Es ist bis zu 8-mal effektiver als die bekannten und häufig verwendeten Innenrollos. Die Fenstermarkise hat noch einen wesentlichen Vorteil gegenüber Innenrollos – bei geschlossener Markise kann das Fenster geöffnet und der Raum auch bei Regen belüftet werden;
  • Korbmarkise – sie wird hauptsächlich zur Abdeckung von Eingängen in gewerblichen Räumen wie Hotels, Geschäften oder Restaurants verwendet. Die Struktur einer Korbmarkise besteht aus einem Aluminiumprofil, während für den Bezug langlebige Kunststoffmaterialien gewählt werden;
  • Markisenrollo – es ist eine moderne Lösung, die zur Abdeckung von hohen Fenstern bestimmt ist. Es vereint die besten Eigenschaften von Markisen und Außenjalousien. Das Markisenrollo deckt das Fenster bis zu einer bestimmten Höhe wie ein Rollo ab, der zweite Teil wird vom Fenster weggekippt, wodurch eine Markise entsteht – eine solche Lösung deckt das Innere des Gebäudes vor der Hitze ab, ohne die Sicht zu behindern.

2. Markise ohne Kasten, in dem Halbkasten oder in dem Kasten?

Eine der wichtigsten Fragen, die Sie beantworten müssen, ist: “Welche Markise soll ich wählen – ohne Kasten, im Halbkasten oder im Kasten?” Bei dieser Entscheidung geht es nicht nur um die Ästhetik, sondern vor allem auch um den Preis der Markise, das Aussehen und die Haltbarkeit des verwendeten Materials der Markise. Bei einer Markise:

    • ohne Kasten – sollten Sie beachten, dass im eingefahrenen Zustand der Markise das am Rollrohr aufgerollte Tuch nicht vor äußeren Einflüssen (Regen, starker Wind oder Schnee) geschützt ist. Deshalb ist es ratsam, eine Markise ohne Kasten so zu montieren, dass sie unter einem Dach, Fenster oder Balkon angebracht werden kann, so dass die Markise im aufgerollten Zustand vor Regen geschützt ist. Eine Markise ohne Kasten ist die günstigste Lösung;
  • im Kasten – eine etwas teurere, aber praktischere Lösung. Das Kasten verbirgt nicht nur das Tuch, sondern auch die Arme der Markise, wodurch das Ganze ästhetisch und minimalistisch wirkt. Die wichtigste Information ist jedoch, dass der Stoff bei Regen oder Schnee geschützt ist und dadurch länger wie neu aussieht;
  • im Halbkasten – es ist eine Zwischenlösung zwischen “ohne Kasten” und “in dem Kasten”. Das bedeutet, dass das Tuch durch die Kassette geschützt ist, die Markisenarme aber von unten sichtbar sind. Es lohnt sich, eine Markise mit Halbkasten in Betracht zu ziehen, wenn sie an der Wand montiert werden soll. Dadurch lässt sich der Stoff leichter sauber halten und ist vor Witterungseinflüssen geschützt.

3. Wie können Markisen gesteuert werden?

Vielleicht erinnern Sie sich noch an die Zeiten, als Sie morgens auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit an Ladenbesitzern vorbeikamen, die die über ihren Schaufenstern installierten Markisen von Hand ausrollten. Diese Zeiten sind vorbei! Neben der manuellen Steuerung haben Sie die Möglichkeit der elektrischen Steuerung. Sehen Sie, wie sie sich voneinander unterscheiden:

  • Manuelle Steuerung – besteht aus der Steuerung (Ausfahren und Einfahren) der Markise mit Hilfe einer Kurbel. Der Vorteil dieser Lösung ist der niedrigere Preis der Markise und die Tatsache, dass Sie sich keine Sorgen über Stromausfälle machen müssen. Der Nachteil ist, dass Sie Ihre Muskeln einsetzen müssen und es ein paar Minuten dauert, die Markise vollständig aus- und einzufahren. Denken Sie auch daran, dass Sie bei einer manuell betriebenen Markise diese jedes Mal einfahren müssen, wenn Sie das Haus verlassen. Dies ist wichtig, da es während Ihrer Abwesenheit zu regnen beginnen oder ein starker Wind einsetzen kann, der die ausgefahrene Markise beschädigen könnte;
  • elektrische Steuerung – diese Lösung bietet Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten – Sie können die Markise mit einem Schlüsselschalter Typ auf und ab oder einer Fernbedienung steuern. Aber das ist noch nicht alles – durch die Installation einer elektrisch gesteuerten Markise können Sie die Markise mit Ihrem Smartphone oder Tablet von jedem Ort der Welt aus steuern. Eine Voraussetzung – das mobile Gerät muss einen Internetzugang haben. Eine elektrisch gesteuerte Markise kann auch mit Wind- oder Sonnensensoren oder Wärmestrahlern ausgestattet werden. Vergessen Sie nicht, eine LED-Leiste zu installieren, damit Sie angenehme Abende mit Ihrer Familie und Freunden auf der Terrasse verbringen können.

5. Was ist das beste Material für Markisen?

Achten Sie beim Kauf einer Markise nicht nur auf praktische Aspekte wie die bereits erwähnte Art der Steuerung oder die Art der Montage. Ebenso wichtig ist das Material, aus dem die Markise gefertigt ist. Sie muss nicht nur schön sein, sondern soll Sie und Ihre Lieben auch vor den schädlichen Auswirkungen der Sonnenstrahlen schützen. Achten Sie beim Stöbern im Angebot von Markisenangeboten darauf, dass das Material:

  • einen UV-Filter hat – das ist extrem wichtig, da ein zu langer Aufenthalt in der Sonne die Gesundheit beeinträchtigen kann (Hautverbrennungen, Sonnenstich). Achten Sie daher bei der Auswahl des Materials für Ihre Markise besonders auf Kennzeichnungen wie z. B.:
    • UPF 50+ informiert über den Gesamtschutz des Materials gegen UV-Strahlen;
    • UPF 30 zeigt an, dass das Material ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet;
    • UPF 12 zeigt an, dass das Material einen guten Schutz vor Sonneneinstrahlung bietet;
  • Ihnen thermischen Komfort bietet – ein guter Markisenstoff sollte nicht nur vor UV-Strahlung schützen, sondern auch die Sonnenstrahlen reflektieren. Auf diese Weise spüren Sie die niedrigere Temperatur, wenn Sie sich unter einer Terrassenmarkise entspannen oder den Innenraum mit einer Fenstermarkise abdecken;
  • langlebig ist – eine hochwertige Markise soll Ihnen viele Jahre dienen; dazu muss das Material der Markise: reißfest, lichtecht, schmutzabweisend und windbeständig sein;
  • wasserdicht ist – wenn Sie das Angebot an Fenstermarkisen durchsehen, wählen Sie diejenige, die mit holzbeständigem Gewebe ausgestattet ist, damit Sie das Fenster öffnen und den Innenraum auch bei Regen lüften können. Gleiches gilt für eine Terrassenmarkise – auch hier empfehlen wir ein holzschützendes Gewebe, das Ihnen auch bei Sommerregen den Aufenthalt im Freien ermöglicht.

6. Wo kann man Markisen kaufen?

Sie können Markisen in einem traditionellen Geschäft kaufen. Oder Sie entscheiden sich für den Online-Einkauf bei Bergertech.de. Sehen Sie, was Sie gewinnen, wenn Sie Markisen online kaufen:

    • einen besseren Preis – der Preis von Markisen (markisen preise) hängt von vielen Faktoren ab. Einer davon ist die Marge des Ladens, die in stationären Geschäften in der Regel höher ist. Der Online-Shop hat keine Kosten wie Raumgebühren, zusätzliches Personal oder Lagerfläche. Wenn Sie also Markisen bei Bergertech.de kaufen, erhalten Sie Markisen zu günstigen Preisen;
    • den Komfort des Einkaufs – ein weiterer Vorteil des Online-Shops ist die Tatsache, dass Sie alle notwendigen Informationen an einem Ort haben. Sie haben auch die Möglichkeit, die Preise der Mitbewerber zu vergleichen und das für Sie günstigste Angebot zu wählen, nicht das, das in Ihrer Nähe ist;
    • Unabhängigkeit – wenn Sie sich für den Kauf von Markisen in einem Online-Shop entscheiden, erledigen Sie Ihren Einkauf wann immer Sie wollen. Das bedeutet, dass Sie nicht darauf achten müssen, wann das Geschäft geöffnet ist oder ob es ein freier Tag ist. Sie können Ihre Einkäufe hier und jetzt erledigen;
  • Zeit – warum sollten Sie Zeit für die Fahrt zum Geschäft und zurück nach Hause verschwenden? Sie können eine Markise kaufen, ohne das Haus zu verlassen, bequem in Ihrem Lieblingssessel sitzend.

Vergessen Sie nicht: wenn Sie im Bergertech.de Online-Shop Markisen kaufen, erhalten Sie:

  • das beste Preis-/Leistungsverhältnis;
  • eine große Auswahl;
  • professionelle Hilfe;
  • die besten Spezialisten;
  • Kostenlose Lieferung in ganz Deutschland;
  • den besten After-Sales-Service.
Would you like to receive notifications on latest updates? No Yes