Rolltor oder Sektionaltor, für welches Tor sollten Sie sich entscheiden?

Bauen Sie Ihre Traumgarage? Oder vielleicht wollen Sie etwas an dem ändern, was Sie bereits haben? Wenn ja, haben Sie sicherlich eine Menge zu entscheiden. Angefangen bei der Bestimmung seiner Größe, über die Materialien, aus denen es hergestellt werden soll, bis hin zum Finish. Aber eine der wichtigsten, wenn nicht sogar die wichtigste Entscheidung, die Sie zu treffen haben, ist die Wahl des richtigen Tores. Denn davon wird der Komfort Ihrer Garage abhängen, und davon, wie der Innenraum vor Witterungseinflüssen geschützt wird. Deshalb helfen wir Ihnen bei Ihrer Wahl, indem wir die beiden beliebtesten Modelle – Rolltore und Sektionaltore – miteinander vergleichen.

1. Rolltor und Sektionaltor – was sind ihre Vorteile und Nachteile

Es gibt mehrere Arten von Toren auf dem Markt, die sich in Aussehen, Material, Isolierungseigenschaften oder der Art und Weise, wie sie geöffnet und kontrolliert werden, voneinander unterscheiden. Sie können zwischen verschiedenen Toren auswählen:

  • Rolltore;
  • Sektionaltore;
  • Schwingtore;
  • Drehtore.

Die ersten beiden – Rolltore und Sektionaltore – sind derzeit die beliebteste Wahl, und obwohl sie auf den ersten Blick ähnlich erscheinen mögen, wird bei näherer Betrachtung jeder deutliche Unterschiede feststellen. Deshalb stellen wir im Folgenden die Merkmale beider Tore, ihre Vor- und Nachteile vor.

1.1. Das Rolltor und seine Merkmale

Rolltore werden vielseitig eingesetzt – sowohl in privaten Räumen (Garagen oder Wirtschaftsräumen), als auch in gewerblichen Räumen (Lagerhallen, Produktionshallen) oder als Schutz von Öffnungen in Einkaufszentren. Das liegt daran, dass sie nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch sind. Dies ist vor allem bei einem Wohngebäude von großer Bedeutung, bei dem großer Wert auf die Ausführung gelegt wird. Es sollte hinzugefügt werden, dass die Tore visuell zu den Außenjalousien ausgewählt werden können, wodurch zusätzliche Elemente, die an der Fassade des Gebäudes erscheinen, vereinigt werden können – dies ist äußerst wichtig für all jene, für die Minimalismus und Ästhetik des Gebäudes wichtig sind.

Da der Torbehang aus Aluminium- oder Hallenprofilen besteht, die mit Polyurethanschaum gefüllt sind, ist dieser Raum ausreichend vor Witterungseinflüssen von außen geschützt (egal ob Sonne, Wind oder Schnee). 

Das Tor selbst ist einfach zu bedienen – das Heben und Senken des Tores erfolgt vertikal und besteht darin, dass der Vorhang auf einer Stahlwelle aufgewickelt wird, die sich in einem Kasten befindet, der je nach Bedarf über den Rand der Aussparung oder in deren Öffnung montiert ist. Dies ist besonders dann äußerst wichtig, wenn es notwendig ist, in der Garage unter der Decke freien Raum zu erhalten. Das Rolltor ist das einzige, das in der Grundausstattung über einen elektrischen Antrieb verfügt, was das Heben und Senken einfach und bequem macht. Abhängig von der gewählten Variante kann die Steuerung mit einem Schalter (innerhalb des Gebäudes installiert) und einem Schlüsselschalter (außerhalb des Gebäudes installiert) erfolgen. Es ist auch möglich, das Rolltor durch Einbau eines Funkantriebs vollautomatisch zu steuern und mit einer Fernbedienung oder einem Smartphone zu bedienen. Auf diese Weise müssen Sie das Auto nicht bei Kälte oder Regen stehen lassen, um das Tor zu öffnen / zu schließen. Unabhängig davon, welche Steuerungsoption gewählt wird, ist es jedoch immer möglich, das Tor im Falle einer Störung (z.B.: Beschädigung der Anlage, Stromausfall) manuell zu öffnen (es verfügt über eine spezielle Öffnung, die es ermöglicht, das Tor manuell zu öffnen oder zu schließen).

Vorteile und Nachteile von Rolltoren:

VORTEILE NACHTEILE
ideal für Objekte mit einem kleinen Zugangsbereich zur Garage (da sich der Torbehang vertikal bewegt) die Notwendigkeit, das Tor mit Sicherheitsvorrichtungen oder einem Alarmsystem nachzurüsten
kann in jeder Garage oder jedem Hauswirtschaftsraum installiert werden weniger Wärmedämmung im Vergleich zu Sektionaltoren
praktische Installation in Garagen mit niedriger Decke
Deckenhohlraum
Perfekte Anpassung der Torgröße an die Größe der Garagenöffnung
einfaches Heben und Senken der Tür dank der verwendeten Materialien
Einheitlichkeit von Farben und Stil dank der Möglichkeit, die Rollläden an das Tor anzupassen
die Möglichkeit, das Tor visuell zu personalisieren
vollautomatische Steuerung, zum Beispiel: Fernsteuerung, Verbindung zu einem Smart Home oder Steuerung des Tores von jedem Standort aus*

*wenn die Funksteuerung installiert ist

2.2. Sektionaltor und seine Merkmale

Das Sektionaltor ist eine sehr beliebte Lösung, es ist einfach zu bedienen und bietet große Möglichkeiten der Personalisierung – die Ausführung ist individuell – es gibt die Wahl zwischen Holz oder Aluminium in einer breiten Palette von Grundfarben, sowie die Möglichkeit, die Paneele mit dekorativem Furnier zu versehen oder in jeder beliebigen RAL-Farbe zu lackieren. 

Ein Sektionaltor besteht aus mehreren Segmenten, normalerweise aus 3 bis 6 Teilen. Sie sind durch Scharniere miteinander verbunden und durch Siegel ordnungsgemäß gesichert. Diese Konstruktion schützt das Innere der Garage unabhängig von den Wetterbedingungen im Freien. Jedes Torblatt besteht in der Regel aus verzinktem Stahl, der mit Stahlblech verkleidet ist. Sein Inneres ist in der Regel mit Polyurethanschaum oder Styropor gefüllt, wodurch eine Schicht thermischer und akustischer Isolierung entsteht. Das so konstruierte Paneel ist starr und widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen, wodurch es eine Lösung darstellt, die einen großen Schutz der Garage vor unbefugtem Eindringen Dritter bietet.

Das Tor wird ausschließlich im Inneren des Raumes – hinter der Garagenöffnung – eingebaut. Es gibt jedoch zwei Möglichkeiten, ihn zu öffnen. Die meisten Sektionaltore arbeiten in einer vertikalen Ebene, in der die einzelnen Paneele durch speziell angepasste Führungen knapp unter der Decke gehalten werden. Auf dem Markt finden Sie auch Leitfäden entlang der Seitenwand, aber sie sind weniger beliebt und werden nicht allzu oft verwendet. Das Tor selbst ist sehr einfach zu bedienen, die Paneele (manuell oder mit einem elektrischen Antrieb) bewegen sich beim Öffnen auf speziellen Führungen. Diese wiederum werden an die Gegebenheiten in der Garage angepasst (z.B. an die Höhe des Sturzes, d.h. des über der Öffnung liegenden Strukturträgers). Ihre Montage besteht in der stabilen Befestigung an den Wänden, die sich an den Seiten des Lochs und der Decke befinden.

Vorteile und Nachteile von Sektionaltoren:

VORTEILE NACHTEILE
gute Wärmedämmschicht eine Art der Installation möglich – innerhalb des Raumes
sie eignen sich für Räume, in denen es wenig Spielraum für das Manövrieren von Toren im Freien gibt zusätzlicher Raum für die freie Steuerung des Tores innerhalb des Gebäudes ist erforderlich (es bewegt sich an der Wand oder Decke)
anpassbar, dank einer breiten Palette an Farben und Designs
zwei verschiedene Varianten von Toren erhältlich – oben und seitlich
das Tor kann mit einer automatischen Steuerung nachgerüstet werden

2. Warum sollte man sich für ein Rolltor entscheiden?

Das Rolltor hat nur einen Nachteil – es schützt nicht so gut vor Dieben wie ein Sektionaltor. Dies kann jedoch leicht geändert werden, indem zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie ein Alarmsystem mit Sicherheitsvorrichtungen installiert werden. Das Tor kann auch erfolgreich mit Fotozellensystemen, Funkvermittlungen, GSM-Vermittlungsstellen oder einem Kartenleser ausgestattet werden. Vergleicht man das Rolltor mit dem Sektionaltor, hat Ersteres viel mehr Vorteile. Neben der bereits erwähnten Praktikabilität und Bequemlichkeit der Torsteuerung ist auch die hohe Möglichkeit der Personalisierung des Tores (bei installierter Funksteuerung) zu erwähnen:

  • Möglichkeit, die Steuerung zu erweitern mit: Zentralempfänger, Funkempfänger, Steuerungssysteme;
  • die Möglichkeit, es an das Smart Home System anzuschließen, das u.a. die Fernsteuerung des Tores von jedem Ort auf dem Boden mittels eines mobilen Gerätes ermöglicht oder z.B. über einen Stromausfall oder einen Motorstillstand informiert;

Ein unbestreitbarer Vorteil des Rolltores ist auch die Möglichkeit, es mit identischen Außenrollläden zu kombinieren, was bei einem Sektionaltor nicht möglich ist. Natürlich können Sie die gleiche Farbe wählen, aber sie wird sich optisch von den Jalousien unterscheiden. Fasst man mit gutem Gewissen alle Vor- und Nachteile beider Lösungen zusammen, empfehlen wir den Einbau von Rolltoren. Nicht ohne Grund ist es derzeit eine der beliebtesten Lösungen, die auf dem Markt erhältlich sind.

Wenn Sie entschlossen sind, ein Rolltor zu kaufen oder Fragen haben – besuchen Sie Bergertech.de. Dort warten die besten Spezialisten auf Sie, die Ihnen bei der Auswahl eines Tores helfen werden, das Ihren Bedürfnissen, Erwartungen und Ihrem Budget entspricht. Vergessen Sie nicht, dass Sie beim Kauf bei Bergertech.de nicht nur das beste Produkt, sondern auch einen guten Preis, kostenlosen Transport in Deutschland und Kundendienst auf höchstem Niveau erhalten.

Would you like to receive notifications on latest updates? No Yes