Typen von Garagentoren – ihre Vorteile und Nachteile

Sie bauen eine Garage oder einen Hauswirtschaftsraum und benötigen ein Tor? Oder vielleicht wollen Sie das Tor in einem bestehenden Gebäude ändern? Wenn ja, dann ist dieser Artikel genau das, was Sie suchen. In unserem Leitfaden finden Sie sachliche Informationen über die Türen – ihre Typen, ihre Funktionsweise, die Materialien, aus denen sie hergestellt sind, sowie ihre Vor- und Nachteile. So können Sie eine Tür auswählen, die Ihren Bedürfnissen und Erwartungen perfekt entspricht.

  • Auf der Suche nach einem Garagentor haben Sie festgestellt, dass die Auswahl des idealen Tores gar nicht so einfach ist. Sie können aus den Toren wählen:
  • Rolltore;
  • Sektionaltore;
  • Schwingtore;
  • Drehtore.

Jeder von ihnen ist anders – er hat unterschiedliche Eigenschaften, Vorteile, Möglichkeiten zum Öffnen oder Montieren. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, finden Sie unten die Merkmale der auf dem Markt erhältlichen Lösungen.

1. Rolltor – Merkmale

Das Rolltor ist eines der beiden beliebtesten Tore. Das liegt daran, dass es problemlos in jeder Garage oder jedem Hauswirtschaftsraum installiert werden kann – es gibt keine Einschränkungen wie die Mindesthöhe der Garage oder die Breite der Traufe. Das Rolltor kann auf beiden Seiten der Öffnung montiert werden (abhängig von den technischen Gegebenheiten des Gebäudes) – über dem Rand der Nische oder in deren Öffnung. Durch diese Art der Montage kann der Raum unter der Decke oder an den Wänden je nach Bedarf genutzt werden. Der Torbehang besteht aus schmalen Lamellen, deren Anzahl von der Gesamthöhe des Tores abhängt. Die Bedienung des Tores ist sehr einfach: Der Panzer (Vorhang) wird auf ein Wickelrohr (Stahlwelle) aufgerollt, das in den Kasten gelegt wird. Diese Lösung ist nicht nur sehr praktisch, sondern auch ästhetisch. Das minimalistische Tor fügt sich perfekt in die Fassade des Gebäudes ein – es kann mit holzähnlichem Material, Renolit-Furnier oder in einer beliebigen Farbe aus der RAL-Palette lackiert werden, je nach Ihren Wünschen. Es ist auch möglich, das Tor mit identischen Rolltor nach Maß zu kombinieren, was sein großer Vorteil ist. Der Torbehang aus Aluminium- oder Stahlprofilen, der zusätzlich mit Polyurethanschaum gefüllt ist, ist eine gute Barriere gegen Witterungseinflüsse außerhalb der Garage. Das Rolltor hat einen weiteren sehr wichtigen Vorteil – es ist das einzige auf dem Markt, das in seiner Grundausstattung einen elektrischen Antrieb hat. Das wird jeder zu schätzen wissen, der bei Regen oder Frost mindestens einmal das Tor öffnen oder schließen musste. Denken Sie auch daran, dass Sie das Rolltor problemlos mit einer Alarmanlage oder Sicherheitsvorrichtungen ausstatten können und so den Schutz Ihrer Garage und ihres Inhalts vor Dieben erhöhen.

VORTEILE NACHTEILE
funktioniert gut in jeder Garage, unabhängig von ihrer Größe weniger Wärmedämmung im Vergleich zu Sektionaltoren
passt in jede Garage und jeden Hauswirtschaftsraum höherer Preis im Vergleich zu anderen Lösungen
einfache und schnelle Montage
die Öffnungsmethode ermöglicht den Einbau des Tores auch in Tiefgaragen
problemlose Anpassung der Größe des Tores an das Maß der Öffnung
einfache und praktische Torsteuerung
einfaches Heben und Senken des Tores
große Auswahl an Farben und Mustern
Möglichkeit, identisch ausgeführte Fensterjalousien zu wählen
keine Notwendigkeit, die Einfahrt zu räumen
Freiraum unter der Decke und an den Wänden, der nach Ihren Wünschen ausgebaut werden kann
eine gute Lösung für Garagen, die von der Straße oder dem Bürgersteig aus zugänglich sind

2. Sektionaltor – Merkmale

Das Sektionaltor ist ähnlich wie das Rolltor sehr beliebt. Die einfache Bedienung, die große Auswahl an Materialien und Oberflächen (Sie können zwischen Holz oder Aluminium, lackiert in jeder RAL-Farbe, wählen) und die Möglichkeit, die Tür einzufügen, sind nur einige der Gründe, warum es so beliebt ist. Ein Sektionaltor besteht aus mehreren Paneelen (Segmenten), in der Regel aus 3 bis 6 Stück. Sie sind durch Scharniere verbunden, die ordnungsgemäß mit Dichtungen gesichert sind. Eine solche Konstruktion des Tores schützt das Innere der Garage effektiv vor Witterungseinflüssen und ist die Lösung, die den Innenraum am effizientesten isoliert. Meistens sind die Paneele aus verzinktem Stahl gefertigt, der mit Stahlblech abgedeckt ist. Das Innere des Segments ist mit Polyurethanschaum oder Polystyrolschaum gefüllt. Diese Kombination von Materialien sorgt dafür, dass die Tür einen soliden Schutz gegen Diebe bietet. Das Tor wird im Raum hinter der Garagenöffnung montiert und bietet als einziges auf dem Markt zwei Optionen zum Öffnen an der Decke (vertikal) oder an der Wand (horizontal). In beiden Fällen bewegen sich die Torblätter entlang von Führungsschienen, die je nach gewählter Variante an der Decke oder der Wand montiert sind. Die Führungsschienen selbst werden an die baulichen Gegebenheiten in der Garage angepasst, wie z.B.: die Höhe des Sturzes, d.h. des Konstruktionsbalkens, der sich über der Garagenöffnung befindet, und der Traufe, d.h. der vertikalen Wandelemente auf beiden Seiten der Öffnung.

VORTEILE NACHTEILE
sehr gute Wärmedämmbarriere zwangsweise Installation innerhalb der Garage
eine gute Lösung für Garagen mit einer kleinen Auffahrt, oder solche, die von der Straße aus zugänglich sind eingeschränkter nutzbarer Raum (das Tor bewegt sich an der Wand oder Decke)
große Auswahl an Farben und Mustern
zwei Varianten, wie man das Tor öffnet
Möglichkeit, die Steuerung zu automatisieren
keine Notwendigkeit, die Auffahrt zu räumen
Möglichkeit, die Tür in Torsektionen zu installieren

3. Schwingtor – Merkmale

Das Schwingtor ist eine kostengünstige Lösung. Sein größter Vorzug ist seine stabile, einfache und, was sehr wichtig ist, langlebige Konstruktion. Sowohl der Rahmen als auch der Torrahmen sind aus Holz- oder Stahlprofilen gefertigt, die zum Schutz vor Korrosion verzinkt sind. Das Hauptelement des Tores, d.h. der Mantel, ist aus profiliertem Stahltor gefertigt. Das Schwingtor wird schräg zur Innenseite der Garage geöffnet, seine Oberkante ist nach innen gerichtet, während die Unterkante bis zur Auffahrt reicht – schließlich wird das gesamte Tor unter der Garagendecke versteckt. Um das Tor frei öffnen zu können, wird vor der Einfahrt in die Garage ca. 1 m Freiraum benötigt. 

VORTEILE NACHTEILE
günstige Preise das Torblatt zieht sich unter die Decke zurück und nimmt wertvollen Stauraum in Anspruch
geringe Ausfallrate nicht geeignet für Garagen, die eine kurze Einfahrt oder Straßeneinfahrt haben
leichtes Öffnen und Schließen des Tores die Notwendigkeit, einen Teil der Auffahrt von Schnee zu befreien, da sich das Tor sonst möglicherweise nicht öffnet
Federn, die auf beiden Seiten des Rahmens montiert sind, schützen das Tor gegen plötzliches Öffnen oder Schließen beim Schließen und Öffnen des Tores gleitet das Torblatt nach außen (kann das Auto beschädigen, wenn Sie zu dicht auffahren)
Möglichkeit der Installation einer elektrischen Steuerung
im Falle eines Stromausfalls kann das Tor problemlos manuell geöffnet und geschlossen werden.
kann mit holzähnlichem Material, Renolit-Furnier oder jeder RAL-Farbe ausgeführt werden

4. Drehtor – Merkmale

Das Drehtor, auch Flügeltor genannt, war vor nicht allzu langer Zeit eine sehr beliebte Wahl. Ausschlaggebend dafür waren Faktoren wie niedriger Preis, einfaches Öffnen und Schließen und störungsfreier Betrieb. Er besteht aus einem oder zwei Flügeln, wobei die Breite eines Flügels in der Regel zwischen 1 und 1,5 m und die Höhe zwischen 2 und 2,2 m liegt. Ein großer Vorteil des zu öffnenden Tores ist die Tatsache, dass die Flügel keine obere Größenbegrenzung haben, aber es sollte beachtet werden, dass je größer der Flügel ist, desto schwieriger ist es, ihn zu schließen und zu öffnen. Da sich das Tor schwenkend nach außen öffnet, wird eine ausreichend große Auffahrt benötigt (im Verhältnis zur Größe der Flügel). Das Öffnen des Öffnungstors kann automatisiert werden, aber dadurch entfällt nicht die Notwendigkeit, die Einfahrt bei jedem Schneefall zu räumen.

VORTEILE NACHTEILE
günstige Preise sehr schlechter Wärmeschutz
klassisches Design die Einfahrt muss vom Schnee befreit werden
einfache und schnelle Montage viel Platz vor der Garage benötigt wird
geringe Ausfallrate kleine Auswahl an Antriebssystemen
Möglichkeit, die Tür im Torblatt zu montieren
leichtes Öffnen und Schließen der Tür
Möglichkeit, die Steuerung zu automatisieren
keine Einschränkungen bei der Größe der Flügel

5. Garagentore im Überblick

Vergleich der Tore:

Rolltor Sektionaltor Schwingtor Drehtor
Öffnungsmethode vertikal entlang der Decke (vertikal) / entlang der Wand (horizontal) entlang der Decke pendelnd nach außen
Installationsmethode im Hinblick auf die Öffnung oder den Türsturz an Scharnieren / an Seitenrahmen an den Seiten des Lochs und an der Decke an den Führungsschienen an den Seiten der Scharnier-/Rahmenöffnung
Art der Montage innerhalb oder außerhalb der Garage innerhalb der Garage innerhalb der Garage außerhalb der Garage
Material Aluminium / Stahl + Polyurethan-Schaumfüllung verzinkter Stahl, bedeckt mit Stahlblech + Schaumstoff Aluminium / Stahl Aluminium / Stahl / Holz
Steuerung Fernsteuerung / Steuerung per Mobilgerät* manuelle Steuerung/Fernbedienung* manuelle Steuerung/Fernbedienung* manuelle Steuerung/Fernbedienung*
Anzahl der Torblätter / Sektionen 1 1** 1 1 oder 2
Möglichkeit, Türen einzubauen NEIN JA NEIN JA
benötigt freien Platz vor der Garage NEIN NEIN JA JA
benötigt freien Platz unter der Decke NEIN JA*** JA NEIN
benötigt freien Platz an einer Wand NEIN JA*** NEIN NEIN

*wenn die Funksteuerung installiert ist

**die aus 3 bis 6 Segmenten besteht

*** abhängig von der gewählten Öffnungsmethode

6. Für welches Tor sollten Sie sich entscheiden?

Vier Arten von Toren, jedes davon anders. Wir haben Ihnen die Vorteile und Nachteile der einzelnen Lösungen vorgestellt, die sich deutlich voneinander unterscheiden und es liegt an Ihnen zu entscheiden, welche Art von Tor Sie wählen. Das ist nicht einfach und hängt von vielen Faktoren und Anforderungen ab, die an diese Art von Tor gestellt werden. Wenn das Wichtigste für Sie ist:

  • der Preis – wählen Sie das Schwingtor;
  • gute Wärmedämmung – entscheiden Sie sich für ein Sektionaltor;
  • Möglichkeit, eine Tür in das Tor einzubauen – überlegen Sie sich das Drehtor;

Wenn Sie jedoch ein Tor suchen, das die wichtigsten Eigenschaften einer Lösung in sich vereint, dann setzen Sie auf ein Rolltor. Dieses Tor bietet die größte Anpassungsfähigkeit, es ist nicht nur funktional, sondern hat auch eine Reihe von Lösungen, die es zur universellsten Lösung machen. Rolltore:

  • sind immer und überall einsetzbar;
  • nehmen nur sehr wenig Platz ein;
  • werden genau so aussehen, wie Sie es wünschen;
  • haben eine gute Wärmedämmbarriere;
  • können mit Funksteuerungen ausgestattet werden, die Sie per Smartphone steuern können;

Wenn Sie bei Bergertech.de kaufen, finden Sie nicht nur die Tore, sondern auch die passende Außenjalousien nach Maß, damit die Fassade Ihres Hauses stimmig und ästhetisch wird. Unsere Produkte sind nie auf ein und dieselbe Möglichkeit ausgerichtet. Im Gegenteil, wir prüfen alle Vorteile und Nachteile, um unsere Kunden zu einer Lösung zu beraten, die ihre Erwartungen bestmöglich erfüllt. Vergessen Sie bitte nicht – dieses Produkt soll auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sein, niemals umgekehrt. Deshalb können Sie sowohl die Rolltore als auch die Außenrollläden ganz einfach in unserem Konfigurator einstellen. Darüber hinaus erhalten Sie beim Kauf im Online-Shop von Bergertech.de Produkte von höchster Qualität, einen guten Preis, kostenlose Lieferung in Deutschland, Kundendienst und die besten Spezialisten, die Ihnen bei allen Fragen zur Seite stehen.

Would you like to receive notifications on latest updates? No Yes