Außenjalousien

Außenjalousien – was ist das eigentlich?

Außenrollos werden zu einem integralen Bestandteil des Fensters, sie werden an der Außenseite des Gebäudes montiert, sie sind nicht nur funktionell, sondern auch vielseitig einsetzbar. Daher sind sie seit vielen Jahren konstant beliebt, man kann sogar sagen, dass ihre Popularität von Jahr zu Jahr wächst. Dies ist auf ihre einzigartigen Eigenschaften zurückzuführen, die unter anderem auch das umfassen:

  • sie sind zuverlässig
  • sie sind benutzerfreundlich
  • sie bieten zusätzlichen Schutz durch Wärmedämmung
  • sie bieten zusätzlichen akustischen Schutz
  • sie geben die Möglichkeit, den Raum nach Wunsch zu verdunkeln
  • besondere Modelle bieten zusätzlichen Einbruchschutz

Maßgeschneiderte Außenjalousien

Solange allen die grundlegenden Vorteile von Rollos bekannt sind – die bereits erwähnte Garantie für Sicherheit und ruhigen Schlaf. Nicht jeder weiß, dass sie beliebig konfiguriert werden können, dank derer Sie diese idealen, traumhaften Rollos wählen können, die nicht nur funktionell sind, sondern auch eine echte, auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Außendekoration des Gebäudes darstellen. Das heißt, Sie können praktisch jedes Element personalisieren:

    • Typ des Rollos – die Wahl des geeigneten Typs hängt weitgehend vom Gebäude ab (ob es bereits vorhanden ist oder sich erst in der Planungsphase befindet), zur Auswahl stehen:
      • adaptive Jalousien – es handelt sich um ein System des Außenschutzes, das für bereits bestehende Gebäude bestimmt ist. Ihr unbestreitbarer Vorteil besteht darin, dass sie nicht in den aktuellen Zustand des Gebäudes eingreifen, was keine zusätzlichen Kosten bedeutet. Solche Jalousien können jederzeit installiert werden, sowohl in der Fensternische als auch direkt an der Wand
      • Verdeckte Jalousien – dieses System ist vor allem für den Einsatz in Gebäuden bestimmt, die sich gerade im Bau befinden. Wenn sich der Investor jedoch entscheidet, die notwendigen Änderungen innerhalb des Sturzes vorzunehmen, können die verdeckten Jalousien auch in bestehenden Gebäuden erfolgreich eingesetzt werden. Deshalb ist es so wichtig, den Anbau von Jalousien bereits in der Entwurfsphase zu berücksichtigen, damit nicht nur zusätzliche Kosten vermieden werden, sondern vor allem ihre funktionellen Vorteile besser genutzt werden können
      • einzubauende Außenjalousien – es handelt sich um ein System, das vor allem für neu errichtete Gebäude oder solche, die sich im Prozess der Modernisierung oder Rekonstruktion der Fenstertischlerei befinden, bestimmt ist, da die Rollladenkästen mit Hilfe eines speziellen Profils direkt an den Fensterrahmen montiert werden
    • die Art des Antriebs – es handelt sich um ein Element, das nicht nur die Funktionalität der Rollläden, sondern auch ihren Bedienungskomfort beeinflusst, Sie können wählen:
      • manueller Antrieb – wie der Name schon sagt, ermöglicht es das manuelle Heben und Senken der Rollläden mit Hilfe einer Schnur oder eines Bandes, die in einer ästhetischen Aufrollvorrichtung an der Wand oder am Fenster angebracht werden. Diese Art von Antrieb kann unabhängig von der Art und den Lamellen eingesetzt werden, sie ist eine Garantie für Zuverlässigkeit und Komfort, und ein zusätzlicher, ganz wesentlicher Vorteil ist der relativ niedrige Preis
      • verdrahteter Antrieb – dies ist einer der einfacheren Motoren für Rollläden. Die Steuerung erfolgt in der Regel mit einem Schlüsselschalter, der an der Wand montiert wird. Es sei daran erinnert, dass für die Installation eines solchen Antriebs ein Draht zum Motor und zum Schalter sowie ein zweiter Draht, der den Schalter mit Strom versorgt, erforderlich ist
      • funkgesteuerter Antrieb – es handelt sich hierbei um die bei weitem komfortabelste Lösung, die Ihnen die Möglichkeit gibt, sowohl eine einzelne Jalousie als auch eine ganze Gruppe von Jalousien von jedem beliebigen Ort im Gebäude aus zu steuern, vorausgesetzt, Sie verfügen über eine Fernbedienung für diesen Zweck. Die Installation des Antriebs an den elektrischen Rollläden erfolgt durch die Versorgung des Funkmotors mit einem Stromkabel, während der Funkempfänger selbst werkseitig in den Motor eingebaut ist
    • Typ eines Rollladenkastens – dies ist nicht nur eine visuelle Wahl, denn die Wahl eines Kastens hängt vom Typ des gewählten Rollladens und der Art seiner Montage ab:
      • SK45 (adaptive Außenjalousien) – Kasten im 45°-Winkel geschnitten
      • SKP (adaptive Außenjalousien) – halbkreisförmiger Kasten
      • SKO-P (adaptive Außenjalousien) – ovaler Kasten
      • SP-E (verdeckte Außenjalousien) – ein quadratischer Kasten, der aufgrund der Installationsmethode unsichtbar ist (er ist in die Dämmschicht eingebaut)
      • SKT (einzubauende Außenjalousien) ein quadratischer oder ovaler Kasten, er kann auf beiden Seiten, sowohl außen als auch innen, vollständig aufgebaut werden
  • Abmessung – dies ist ein recht wichtiger Parameter, insbesondere wenn das Gebäude nicht standardisierte Fenstergrößen hat oder wenn es im Gebäude Fenster unterschiedlicher Größe gibt. Daher ist die Möglichkeit, die richtige Größe zu wählen, sogar beim Kauf von Außenjalousien von wesentlicher Bedeutung. Es sei daran erinnert, dass die Größe des Kastens von der Höhe des Fensters abhängt – je höher das Fenster – desto größer der Kasten
  • Farbe – man weiß, dass die oben genannten Parameter beim Kauf eines Rollos definitiv wichtiger sind, aber immer mehr Menschen wollen, dass es nicht nur funktionell, sondern auch ästhetisch und schön ist. Daher ist beispielsweise die Möglichkeit, die richtige Farbe für die Fassade des Gebäudes zu wählen, eine sehr kühle, ermutigende Option

Moskito-System – das ist eine zusätzliche Funktion, die zu den Außenjalousien hinzugefügt werden kann, dank derer sie das Innere des Gebäudes wirksam vor Insekten wie Mücken, Fliegen oder Spinnen schützen

vorbaurolladen kasten - bergertech.de
Would you like to receive notifications on latest updates? No Yes