Wie repariert man Außenjalousien

Sie wollen Außenrollläden nach Maß kaufen und sind neugierig, welche Probleme beim Einsatz auftreten können? Oder vielleicht haben Sie bereits Rollläden in Ihrem Haus installiert und sind auf ein Problem gestoßen. Ihre Rollläden wollen nicht hochgehen, der Panzer ist an der Fensterbank festgefroren oder das Band, mit dem der Rollladen täglich hoch- und runtergezogen wird, ist gerissen? Keine Sorge, Sie sind bei uns richtig! Die meisten Störungen werden Sie selbst beheben können. Sehen Sie, was mit Ihrem Rollladen schief gehen kann und wie Sie damit umgehen können. Wir sagen Ihnen auch, wie Sie Ihren Rollladen pflegen müssen, damit es möglichst wenig Ausfälle gibt.

1. Die häufigsten Mängel an Außenrollläden

Rollläden nach Maß werden aus hochwertigen Materialien hergestellt, so dass sie Sie viele Jahre lang begleiten werden. Allerdings können Rollos wie jedes mechanische Gerät kaputt gehen. In der Regel handelt es sich um kleine und unkomplizierte Störungen, die Sie leicht verkraften können. Nachfolgend finden Sie eine Liste der häufigsten Fehler und wie Sie diese beheben können.

1.1. Beschädigung des Rollladens durch Dauereinsatz

Außenrollladen wie jedes Objekt nach längerem Gebrauch beschädigt werden kann. Elemente, die den Mechanismus bilden, werden mit der Zeit weniger flexibel. Genau wie Mechanismen, die ständig benutzt werden – oft geöffnet und geschlossen, ständig Reibung oder Überlastung ausgesetzt sind (Fensterrahmen, Rollläden, Auto- oder Fahrradteile und viele andere) – nutzen sie sich ab. In einem solchen Fall können Sie einen Teil der Arbeiten selbst erledigen (denken Sie daran, die Rollos mit besonderer Sorgfalt und ohne zu viel Kraftaufwand bei der Reparatur abzunehmen und auf den Fensterrahmen zu setzen). Für andere Arbeiten empfehlen wir, die Dienste eines professionellen Servicetechnikers in Anspruch zu nehmen. Denken Sie daran, dass Sie sich beim Kauf von Rollläden bei Bergertech.de jederzeit an uns wenden können – wir bieten einen professionellen Kundendienst.

1.2. Fehlerhafter Betrieb des Rollladens

Ein fehlerhafter Betrieb des Rollladens ist sehr oft die Folge einer schlechten (ungenauen) Installation. Wenn die vertikale und horizontale Ausrichtung in wichtigen Momenten während der Messung und der anschließenden Montage des Außenrollladens nach Mass nicht sichergestellt wird, kann dies zu einem fehlerhaften Betrieb des Rollladens führen. Wenn Sie also eine Unregelmäßigkeit in der Bedienung des Rollladens bemerken (der Rollladen läuft nicht gleichmäßig, stottert), warten Sie nicht, sondern handeln Sie sofort. Gehen Sie bei einer mechanischen Beschädigung des Rollos genauso vor. Wenn eines der Elemente verbogen oder gebrochen ist, ersetzen Sie es sofort. Denken Sie daran, dass die Folgen des Ausfalls und die Reparaturkosten umso geringer sind, je schneller Sie das Problem beheben.

Ein weiterer Grund für schlecht funktionierende Rollläden kann Schmutz (Staub, Sand, Blätter usw.) sein, der in den Rollladenmechanismus gelangt ist. Bevor Sie mit der Reparatur Ihrer Jalousie beginnen, sollten Sie sie daher gründlich reinigen, da sie dann wieder wie neu funktionieren wird. Um die Jalousie zu reinigen, rollen Sie die gesamte Panzerung aus, schalten Sie den Strom aus (wenn Sie einen elektrischen Antrieb haben) und verwenden Sie einen Staubsauger, um Staub oder Sand zu entfernen. Reinigen Sie die vorbereitete Oberfläche mit einem weichen Tuch. Denken Sie daran, das Rollo an warmen, sonnigen Tagen zu waschen, damit Sie sicher sein können, dass das Rollo vollständig trocknet.

1.3 Kaputter Motor im Außenrollladen

Bei einem Rollladen, der schon einige Jahre alt ist, kann es sein, dass nicht nur ein beschädigter, sondern auch ein verschlissener Motor ausgetauscht werden muss. Keine Sorge, das klingt gefährlich, aber die Reparatur ist nicht sehr teuer. Die Kosten für den Austausch des Motors einschließlich der Teile beginnen bei 40 €. Beachten Sie, dass der Motor auf den Typ des Rollladens und auf den Hersteller abgestimmt sein muss. Sie können den Austausch des Motors einem Fachmann überlassen oder ihn selbst vornehmen, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

  • Bereiten Sie notwendiges Werkzeug wie Bohrmaschine oder Schraubendreher vor. Es ist auch eine gute Idee, eine Leiter griffbereit zu haben;
  • Denken Sie daran, vor der Installation des Motors die Anweisungen des Herstellers zu lesen
  • Öffnen Sie den Rollladenkasten;
  • Vergessen Sie nicht, vor der Installation des Motors das Handbuch des Herstellers zu lesen;
  • Senken Sie die Panzerung des Rollladens ab – wenn der Motor nicht reagiert, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren, ziehen Sie den Netzstecker und bewegen Sie dann die Panzerung mehrmals vorsichtig durch die Welle, bis sie vollständig abgerollt ist (um das Abrollen der Panzerung reibungslos zu gestalten, wird empfohlen, es mit zwei Personen zu machen);
  • An der Rollladenwelle befindet sich eine Schraube/Niete, die entfernt werden muss, um den Kunststoff hineinzuschieben;
  • Hängen Sie die Aufhängungen aus;
  • Nehmen Sie das Wickelrohr aus dem Kasten heraus (in entgegengesetzter Richtung zum Motor);
  • Setzen Sie den Motor wieder in das Wickelrohr ein;
  • Legen Sie das Wickelrohr zurück in die Schachtel;
  • Schließen Sie den Motor an die Spannungsversorgung an;
  • Haken Sie alle Aufhänger ein;
  • Setzen Sie die Lamellen in den Kasten ein;
  • Schalten Sie den Strom ein und fahren Sie mit der Einstellung gemäß den Anweisungen fort;
  • Stellen Sie sicher, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.

1.4. Gerissenes Band oder Schnur des Außenrollladens

Immer häufiger entscheiden wir uns bei der Montage von Außenrollläden für einen Funkantrieb. Wenn Sie jedoch manuell bediente Rollläden haben – Sie heben/senken die Rollläden mit einem Band oder einer Schnur – wissen Sie sicher, dass dies ein kritisches Element ist. Wie bei der unsachgemäßen Bedienung von Jalousien kann auch hier ein schnellerer Verschleiß des Bandes oder der Schnur durch unsachgemäße Montage des Raffstores verursacht werden. Scharfe Kanten oder ein Loch an der falschen Stelle lassen das Elementband oder die Schnur viel schneller verschleißen, außerdem kann es das Hoch- und Herunterfahren der Jalousie erschweren.

Das Band oder die Schnur kann auch einfach reißen oder sich abnutzen – je öfter Sie das Fenster an einem Tag öffnen und schließen, desto schneller müssen Sie das Band oder die Schnur ersetzen. Die unsachgemäße Verwendung von Rollläden, das Ziehen des Bandes oder der Schnur in einem falschen Winkel sind weitere Gründe, warum dieses Element schneller verschleißt. Glücklicherweise ist dies ein Element, das Sie leicht selbst ersetzen können. Es sind nur ein paar einfache Schritte:

  • Öffnen Sie den Rollladenkasten;
  • Senken Sie den Rollladenpanzer ab;
  • Hängen Sie die Aufhänger aus;
  • Haken Sie das alte Band/die alte Schnur aus und entfernen Sie es/sie von der Tülle;
  • Führen Sie das neue Band/die neue Schnur durch die Tülle auf der flachen Seite;
  • Befestigen Sie das Band/die Schnur am Steuergerät;
  • Wickeln Sie die gewünschte Menge an Band/Schnur auf;
  • Hängen Sie die Aufhänger ein;
  • Heben Sie die Panzerung an und prüfen Sie, ob das Kabel nicht ausreicht;
  • Wenn alles in Ordnung ist, lassen Sie den Rollladen herunter und schneiden Sie das Band/die Schnur 10-15 cm unterhalb des Retraktors durch;
  • Klappen Sie den alten Retraktor auf und legen Sie das abgeschnittene Kabel darauf;
  • Bräunen Sie beide Enden der Schnur, um ein Ausfransen des Bandes/der Schnur zu verhindern;

Wenn Sie das Band oder die Schnur austauschen, haben Sie eine gute Gelegenheit zu prüfen, ob andere Elemente des Rollos nicht repariert oder ausgetauscht werden müssen. Es kann vorkommen, dass die Feder beschädigt wurde und sich durch die Feder Grate am Band oder an der Schnur bilden, die die Schnur durchschneiden.

1.5.Gerissene Aufhänger des Außenrollladens nach Mass

Einer der häufigsten Defekte eines gesteuerten Rollos ist der Bruch der Aufhänger. Dies kann z. B. durch zu abruptes Ziehen der Schnur oder des Bandes (bei manuell bedienten Rollos) oder durch gewaltsames Ziehen am Rollo, das an der Fensterbank festgefroren ist, verursacht werden. In einer solchen Situation sollten Sie die Aufhänger ersetzen, was Sie leicht selbst tun können. Die Aufhänger können mit wenigen Handgriffen repariert werden:

  • Öffnen Sie den Rolladenkasten;
  • Senken Sie den Rollladenpanzer ab;
  • Lösen Sie alle Aufhänger (auch die, die in gutem Zustand sind);
  • Schieben Sie die Lamellen aus dem Kasten;
  • Ziehen Sie den Aufhänger heraus, indem Sie ihn zur Seite schieben;
  • Legen Sie einen neuen Aufhänger an;
  • Haken Sie alle Aufhänger ein;
  • Schieben Sie die Lamellen in den Kasten;
  • Stellen Sie sicher, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.

Wenn Sie einen beschädigten Aufhänger ersetzen, ist es sinnvoll, auch die anderen Aufhänger zu ersetzen. Sie können sicher sein, dass dieses Element in naher Zukunft nicht ausfallen wird.

1.6. Der Rollladenpanzer ist an der Fensterbank festgefroren

Niedrige Temperaturen können sich negativ auf den Zustand Ihrer Außenrollläden auswirken. Der Rollladenpanzer kann mit Eis bedeckt oder an der Fensterbank oder den Führungen festgefroren sein. Dieses Problem kann nicht nur im Winter, sondern auch im zeitigen Frühjahr und im Spätherbst auftreten, unabhängig davon, welche Art von Rollos Sie haben und wie diese montiert sind. Wenn Ihnen das passiert, denken Sie daran, dass Sie nichts mit Gewalt tun dürfen. Dadurch wird das Rollo nicht nur nicht repariert, sondern möglicherweise sogar noch mehr beschädigt. Versuchen Sie, das Eis vorsichtig von der Panzerung zu entfernen und lösen Sie die Lamelle vorsichtig von der Fensterbank, dann heben Sie die Jalousie nur einige Zentimeter an. Vorsicht! Wenn die obigen Schritte nicht helfen, warten Sie, bis das gesamte Rollo abgetaut ist. Wenn Sie Außenrollläden haben und feststellen, dass der Rollladen nicht hochfährt, hören Sie sofort auf, den Rollladen hochzufahren. Denken Sie daran, dass Rollläden, die mit einem Überlastmotor ausgestattet sind, bei Eis nicht öffnen. Dies ist ein Sicherheitsmerkmal, das eine Beschädigung des Rollladens verhindert – der Motor wird nicht überhitzt oder beschädigt und es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten für die Reparatur des Rollladens oder des Motors.

2. Wie pflegt man Außenrollläden?

Denken Sie daran, dass Vorbeugen besser ist als Heilen. Sehen Sie deshalb, wie Sie Ihre Außenrollläden pflegen sollten, um ihre Lebensdauer zu verlängern und gleichzeitig ihr gutes Aussehen zu erhalten. Hier sind die drei wichtigsten Regeln:

2.1. Reinigung von Außenrollläden

Dies ist eine Aktivität, die Sie regelmäßig durchführen sollten. Die Häufigkeit des Waschens der Rollos hängt u. a. von der Lage Ihres Hauses, von den äußeren Faktoren, denen die Rollos täglich ausgesetzt sind, sowie von ihrer Farbe ab (helle Rollos erfordern eine häufigere Pflege). Regelmäßiges Waschen der Rollläden verringert das Risiko, dass Verunreinigungen wie Staub, Sand oder Schmutz durch Niederschlag in den Mechanismus gelangen, was zu einem Ausfall führen kann.

Denken Sie daran, Ihre Rollläden an sonnigen, warmen Tagen zu reinigen. Wenn es draußen kalt ist, warten Sie mit der Reinigung Ihrer Rollläden. Das Waschen bei solchem Wetter kann mehr schaden als nützen – die Rollläden trocknen möglicherweise nicht vollständig, was dazu führen kann, dass einige Teile einfrieren, was zu einer Beschädigung des Rollladens führt.

2.2. Wartung von Außenrollläden

Die Wartung der Rollläden ist ein weiterer Punkt, den Sie beachten müssen. Durch die Wartung verlängern Sie die Lebensdauer des gesamten Mechanismus erheblich. Beachten Sie solche Elemente wie:

  • Laufschienen – sie sind es, auf denen sich der Rollladenpanzer bewegt, manchmal sogar mehrmals am Tag. Druckluft ist perfekt für die Reinigung der Kufen geeignet, da sie Verunreinigungen wie Sand, Staub oder Laub leicht entfernen kann;
  • Bürstendichtungen – sie sollten sauber bleiben (frei von Schmutz und Staub), dank derer sich die Panzerung reibungslos bewegt. Hier, wie auch beim Waschen der Führungen, ist die Verwendung von Druckluft sinnvoll. Auch Bürstendichtungen sollten von Zeit zu Zeit mit Silikonspray geschmiert werden, damit sie nicht aushärten und verdampfen;
  • die untere Gummidichtung – indem Sie sie mit einem Schmiermittel schützen, vermeiden Sie das Festfrieren der Dichtung an der Fensterbank. Dadurch können Sie vermeiden, dass das Rollo an der Fensterbank festfriert. Denken Sie daran nicht nur im Winter, sondern auch an kalten Tagen. Bitte beachten Sie, dass der Schmierstoff kein Wasser enthalten darf.

2.3. Inspektion der Außenrollläden

Mindestens einmal im Jahr sollten Sie eine komplette Inspektion Ihres Rollladens durchführen, damit Sie größere Schäden vermeiden können. Eine solche Inspektion können Sie leicht selbst durchführen, aber wenn Sie sich dazu nicht in der Lage fühlen, rufen Sie einen professionellen Dienstleister an, der eine Inspektion Ihres Außenrollladens nach Maß effizient durchführen wird. Eine solche Wartung ist besonders wichtig, wenn Sie automatische Rollläden eingebaut haben, die Sie aus der Ferne steuern können. Der Servicetechniker überprüft nicht nur die Funktionsweise der Rollos, sondern auch den technischen Zustand der einzelnen Komponenten. Durch eine solche regelmäßige Wartung des Rollladens wird die Lebensdauer des Außenrollladens deutlich verlängert.

Wie Sie sehen können, können Sie die meisten Fehler selbst beheben. Bitte denken Sie aber daran, dass Sie sich beim Kauf von Rollläden bei Bergertech.de immer an uns wenden können, wenn Ihr Rollladen nicht mehr richtig funktioniert. Wenn Sie bei Bergertech.de kaufen, erhalten Sie nicht nur:

  • Produkte von bester Qualität;
  • einen günstigen Preis;
  • Beratung durch die besten Spezialisten;
  • Lieferung frei Haus in ganz Deutschland.

Wenn Sie in unserem Online-Shop kaufen, erhalten Sie auch den besten After-Sales-Service. Deshalb können Sie uns jederzeit anrufen und wir helfen Ihnen bei dem Problem, das bei der Benutzung Ihrer Außenrollläden aufgetreten ist.

Would you like to receive notifications on latest updates? No Yes