Rolltor – was man vor dem Einbau wissen muss

Es kommt der Zeitpunkt, an dem Sie sich entscheiden, etwas in Ihrer Garage zu ändern. Es könnte die Farbe der Wände, der Ausrüstung oder ein neues Tor sein. Eine perfekte Wahl ist ein Rolltor nach Maß, das nicht nur die Öffnung Ihrer Garage sichert, sondern es Ihnen auch erleichtert, sie täglich zu öffnen und zu schließen. Im folgenden Artikel sagen wir Ihnen, was Sie wissen müssen, bevor Sie sich für den Kauf und die Installation entscheiden.

1. Rolltor, was man vor dem Einbau wissen sollte

Es gibt verschiedene Arten von Toren auf dem Markt, sie unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie geöffnet und gesteuert werden oder aus welchen Materialien sie gefertigt sind. Bei der Auswahl eines Rolltores ist es wichtig zu wissen, aus welchen Materialien es besteht, wie es gesteuert und wie es installiert wird.

1.1. Aus welchen Materialien besteht das Rolltor?

Das Rolltor hat ein modernes, ästhetisches Design, das es in jeder Garage gut aussehen lässt. Der Torbehang besteht aus Leisten (Stahl und Aluminium), die mit Polyurethan-Schaum gefüllt sind. Eine solche Materialkombination schützt den Raum ausreichend vor den Witterungsbedingungen, die draußen herrschen, und bietet einen hohen Komfort während des Aufenthalts in der Garage. Wichtig ist, dass die Behangprofile (Lamellen) keine Öffnungen von außen haben, was es für Unbefugte sehr schwierig macht, das Tor zu öffnen.

1.2. Wie verläuft der Einbau des Rolltores?

Die Fixierung der Konstruktion des Rolltores auf Maß ist weder kompliziert noch zeitaufwendig. Zur Montage des Rolltores benötigen Sie lediglich eine Bohrmaschine, eine Leiter und geeignete Montagedübel, die durch den Boden, an dem das Tor befestigt wird, beeinflusst werden. Die Installation sollte damit beginnen, die Abmessungen des Tores und den Ort, an dem es installiert werden soll, zu überprüfen. Der nächste Schritt wird darin bestehen, die Löcher in den Führungen vorzubereiten und diese Stellen an der Garagenwand zu markieren, damit die entsprechenden Löcher für die Befestigungsbolzen leicht gebohrt werden können.  Das Rolltor wird ohne Panzerung eingebaut, wodurch es einfach und leicht zu benutzen ist – dank dessen ist die richtige Montage des Tores an der Stelle, an der es eingebaut werden soll, kein Problem. 

Nachdem bereits Öffnungen in der Wand des Gebäudes vorbereitet wurden, sollte das Tor entsprechend der vorherigen Anordnung eingebaut werden, d.h. an der Wand des Gebäudes, oberhalb des Randes der Aussparung oder in der Öffnung, in der Aussparung. Überprüfen Sie nach diesen Aktionen, wie der Motor funktioniert. Wenn es keine Anmerkungen gibt und alles so funktioniert, wie es sollte, können Sie den Vorhang durch das Wickelrohr ziehen, um die Installation des Tores abzuschließen.

1.3. Wie funktioniert das Rolltor?

Die Funktionsweise des Rolltors ist sehr einfach. Wie der Name schon sagt, ist der Vorhang auf einer Welle aus Stahl aufgewickelt. Es ist in einem Kasten versteckt, was es sehr ordentlich aussehen lässt. Das Tor selbst wird vertikal angehoben oder abgesenkt, was bedeutet, dass nicht nur vor der Garage (wie im Falle der sich öffnenden Tore), sondern auch unter der Garagendecke (hier wiederum sprechen wir von Sektional- und Deckenlauftoren) kein zusätzlicher Raum vorgesehen werden muss. Dies ist eine Lösung, die sich gut für niedrige Garagen eignet, wo jede Menge Platz wichtig ist, die für die Lagerung benötigt wird. Wenn Sie sich für ein Rolltor entscheiden, können Sie zusätzlich zusätzliche Regale an der Decke anbringen, Ihr Fahrrad aufhängen oder große Gegenstände dort lagern.

1.4. Wie lässt sich das Rolltor steuern?

Als einzige auf dem Markt erhältliche Grundausstattung ist das Rolltor nach Maß mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet, was die Steuerung des Tores erheblich erleichtert. Je nach Variante kann die Tür mit Hilfe der Tür angehoben / abgesenkt werden:

  • einem Schalter, der in der Garage montiert ist und die Grundsteuerung in einem verkabelten Motor darstellt. Damit können Sie den Zugang zum Garageninneren nur auf Personen beschränken, die einen Schlüssel haben;
  •  eine Fernbedienung, ein Smartphone oder ein anderes mobiles Gerät, das mit dem Internet verbunden ist – hier ist die Bedingung, ein geeignetes Funklaufwerk zu installieren;

Unabhängig von der Art der gewählten Steuerung ist jedes Rolltor mit einer speziellen Öffnung ausgestattet, durch die das Tor im Falle eines Ausfalls wie Stromausfall oder Beschädigung der Anlage angehoben oder abgesenkt werden kann.

1.5. Womit kann das Rolltor ausgestattet werden?

Das Rolltor ist ein Produkt, das neben der Standardausrüstung u.a:

  • Elektroantrieb;
  • eine Notbremse;
  • Notfallöffnung,

kann zusätzlich mit solchen Elementen ausgestattet werden wie:

  • Fernsteuerung mit einer Fernbedienung;
  • Fernsteuerung mit Hilfe eines mobilen Geräts;
  • Fotozellen;
  • einen optischen Streifen;
  • eine Code-Tastatur.

2. Vorteile und Nachteile des Rolltores

Sie wissen bereits, wie das Rolltor aufgebaut ist, wie man es steuert und wie es funktioniert. Und was sind seine Vorteile und Nachteile?

2.1. Vorteile des Rolltores:

Das Rolltor ist eine moderne Lösung, die viele Vorteile bietet, darunter: 

  • Vielseitigkeit – das Rolltor kann problemlos in buchstäblich jede Garage oder jeden Hauswirtschaftsraum eingebaut werden, egal ob es sich um ein bestehendes Gebäude handelt oder erst in der Planungsphase. 
  • Kompaktheit – da sich das Tor vertikal öffnet, benötigen Sie nicht viel Platz vor der Garage, um es frei öffnen und schließen zu können – genau wie bei einem Drehtor;
  • Vielseitigkeit – das Garagen-Rolltor hat keine universelle Abmessung, es wird an die Garagenöffnung angepasst. Das bedeutet, dass sie problemlos eingebaut werden kann;
  • Bequemlichkeit – egal wie niedrig die Garagendecke ist, der Einbau und die Bedienung eines Rolltores nach Maß ist kein Problem. Ermöglicht wird dies durch die Art und Weise, wie das Tor geöffnet und geschlossen wird – es wird in einen Kasten gerollt und kann an der Wand montiert werden, ohne dass es durch das Licht der Garagenöffnung in irgendeiner Weise eingeschränkt wird;
  • Freiraum – der elektrische Rolltore bewegt sich vertikal, so dass Sie nicht nur vor und hinter dem Tor, sondern auch unter der Decke Freiraum haben;
  • Wärmedämmung – durch die verwendeten Materialien und die Dichtheit des Tores ist der Raum ausreichend vor Witterungseinflüssen im Freien geschützt – vor Sonne, Regen und Schnee;
  • Leichtigkeit – die Materialien des Tores machen das Heben und Senken des Tores extrem einfach und komfortabel;
  • Vielfalt – das Tor kann in jeder gewünschten Ausführung hergestellt werden. Sie haben die Wahl zwischen Holz oder Aluminium, das in jeder beliebigen Farbe lackiert werden kann (auch in der RAL-Palette erhältlich);
  • Design – dank der großen Auswahl an Texturen, Mustern und Farben kann das Rolltor optisch leicht an die Außenrollläden angepasst werden, wodurch die Fassade des Gebäudes elegant und minimalistisch wirkt;
  • Automatisierung – Heutzutage können immer mehr Elemente über ein mobiles Gerät gesteuert oder verwaltet werden. Auch die Steuerung des elektrischen Rolltores kann vollständig automatisiert werden (wenn die Funksteuerung installiert ist), d.h. Sie können z.B. das Tor mit einer Fernbedienung heben und senken, es an das Smart Home System anschließen oder die Tür von überall im Haus und weltweit steuern.

2.2. Nachteile des Rolltores:

Das Rolltor hat einen grundlegenden Nachteil – es ist nicht dazu gedacht, Ihre Garage oder Ihren Hauswirtschaftsraum vor Dieben zu schützen. Glücklicherweise ist es ein Problem, das mit dem richtigen Budget beseitigt werden kann. – Eine angemessene Vorbereitung des Alarmsystems in Kombination mit Sicherheitsvorrichtungen bietet angemessenen Schutz vor Dieben. Je nach Bedarf kann das Tor unter anderem mit Folgendem ausgestattet werden:

  • Infrarot-Schranken;
  • Bewegungsmelder;
  • Überwachungssystem;
  • Kartenleser;
  • GSM-Steuertafeln;
  • Radio-Börsen.

Wie alle anderen Tore hat auch das Rolltor nach Maß seine Vor- und Nachteile. Je nach den Bedürfnissen und Anforderungen können sie Sie ermutigen oder im Gegenteil davon abhalten, sie zu kaufen. Bei Rolltoren überwiegt jedoch die Zahl der Vorteile bei weitem die Zahl der Nachteile. Und der fehlende Einbruchschutz lässt sich leicht durch den Einbau zusätzlicher Sicherheitsmerkmale ausgleichen. Deshalb lohnt es sich, auf das Rolltor zu setzen, dessen wichtigste Merkmale sind:

  • Qualität;
  • Festigkeit der Ausführung;
  • Haltbarkeit;
  • einfache Installation;
  • Aussehen;
  • Kompaktheit;
  • kleine nutzbare Fläche.

All dies und mehr finden Sie im Shop von Bergertech.de. Die besten Spezialisten stehen Ihnen in jeder Phase des Kaufs eines elektrischen Rolltores zur Seite – von der Auswahl der Materialien über die Lieferung und Installation bis hin zum Kundendienst. Denken Sie daran, dass der Preis des Tores von vielen Faktoren abhängt, z.B. von der Wahl des Materials, der Ausrüstung oder der Größe. Es lohnt sich jedoch, die besten Materialien zu wählen, um viele Jahre lang in den Genuß eines störungsfreien Rolltors zu kommen.

Would you like to receive notifications on latest updates? No Yes