Welche Typen von Markisen gibt es? Markisen Welche Typen von Markisen gibt es?

Welche Typen von Markisen gibt es?

An einem sonnigen, wolkenlosen Tag möchten Sie sicherlich eine angenehme Zeit auf Ihrer Terrasse, Ihrem Balkon oder in Ihrem Wohnzimmer verbringen und ein Buch lesen oder einen Kaffee trinken. Ein längerer Aufenthalt in der Sonne kann jedoch ermüdend sein. Wir sind sicher, dass ein wenig Schatten genau das ist, was Sie brauchen, um rundum glücklich zu sein. Deshalb haben wir die perfekte Lösung für Sie – eine Markise! Lesen Sie unseren Artikel und erfahren Sie, warum eine Markise die perfekte Lösung für Ihr Haus ist und welcher Typ für Sie am besten geeignet ist. Und vergessen Sie nicht, dass Sie jederzeit in unserem Bergertech.de Shop vorbeischauen können, wo wir Ihnen gerne alle Ihre Fragen beantworten.

 1. Markisen – warum sie eingebaut werden sollten

Bis vor kurzem wurden Markisen mit farbenfrohen Schaufenstern in Verbindung gebracht, aber immer häufiger tauchen sie auch in Wohnhäusern auf. Und das ist auch nicht weiter verwunderlich – schließlich ist es eine perfekte Möglichkeit, eine Terrasse oder einen Balkon zu beschatten. Dies sind jedoch nicht die einzigen Vorteile von Markisen. Da sie außerhalb von Gebäuden angebracht werden, spenden sie nicht nur angenehmen Schatten, sondern verhindern auch, dass sich die Fensterscheiben aufheizen, so dass das Innere des Hauses angenehm kühl bleibt. Der Vorteil von Markisen gegenüber anderen Lösungen, wie z. B. Innenrollos, besteht auch darin, dass Sie das Fenster frei öffnen können und trotzdem Schatten und frische Luft genießen. Bei Innenrollos ist dies nicht möglich – wenn das Fenster geöffnet ist, dringt Sonnenlicht durch den Spalt und heizt den Innenraum auf. Außerdem:

  • geht durch die Installation von Markisen kein natürliches Licht verloren – unabhängig davon, ob Sie sich für eine Fenstermarkise oder eine Terrassenmarkise entscheiden, verlieren Sie auch bei vollständig ausgefahrener Markise nicht den Zugang zum natürlichen Licht. Im Gegenteil: die Markise lässt natürliches Licht herein, so dass Sie keine zusätzliche Beleuchtung einschalten müssen;
  • können Sie mit Markisen Ihre Privatsphäre schützen – ausgedehnte Markisen schützen Sie nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor neugierigen Blicken von Nachbarn oder zufälligen Passanten (wenn Sie in einer Stadt oder an einer belebten Straße wohnen). Selbst am Abend, wenn das Licht brennt, garantieren heruntergelassene Markisen Ihre Privatsphäre;
  • sparen Sie Geld – da die Markise natürliches Licht durchlässt, müssen Sie selbst bei vollständig heruntergelassener Markise kein künstliches Licht einschalten, was eine echte Einsparung bedeutet. Wenn Sie die Markise früh genug, d. h. vor der Mittagszeit, herunterlassen, hat der Innenraum außerdem keine Zeit, sich aufzuheizen, so dass Sie ihn nicht mit Ventilatoren abkühlen müssen;
  • schützen Sie den Innenraum vor Insekten – niemand mag Fliegen oder Mücken, die um seinen Kopf herumfliegen. Eine heruntergelassene Fenstermarkise ermöglicht es Ihnen, das Fenster frei zu öffnen und gleichzeitig das Innere Ihres Hauses vor lästigen Insekten zu schützen.

 2. Welche Markise ist die richtige?

Einer der wichtigsten Parameter bei der Auswahl einer Sonnenschutz-Markise ist das Material. Sie haben die Wahl zwischen Materialien mit unterschiedlichen Lichtdurchlässigkeitsgraden zwischen 1 % und 10 % – je niedriger der Wert, desto mehr Schatten wirft das Material in den Raum. Allerdings lassen sich Markisen je nach den Parametern in verschiedene Typen unterteilen. Es geht um:

  • den Einsatz;
  • die Art der Steuerung;
  • den Typ der Kassette.

Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Markisen und wählen Sie diejenige aus, die Ihren Erwartungen entspricht und zu Ihrem Haus passt.

2.1. Balkonmarkise, Fenstermarkise oder Markise – welche Markise soll es sein?

Markisen werden sehr häufig von Laden-, Bar- und Restaurantbesitzern verwendet. Sie werden ebenso leicht in Wohnungen installiert. Sie können wählen zwischen:

  • Balkon-/Terrassenmarkise – wenn Sie eine angenehme Zeit auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon verbringen möchten, ist dies die Lösung, die Sie suchen. Eine Balkon-/Terrassenmarkise spendet Ihnen Schatten und schützt Sie vor den schädlichen Sonnenstrahlen oder, an bewölkten Tagen, vor Regen. (Bitte denken Sie daran, eine wasserdichte Markise zu wählen). An dieser Stelle sei erwähnt, dass Sie Ihre Markise mit LED-Beleuchtung ausstatten können. Dies ist nicht nur energieeffizient, sondern auch praktisch und elegant. Dank der an den Markisenarmen installierten Beleuchtung können Sie auch nach Sonnenuntergang unvergessliche Momente mit Ihrer Familie und Ihren Freunden verbringen;
  • Fenstermarkise – die perfekte Lösung für alle, die ihre Innenräume vor Sonneneinstrahlung und Hitze schützen wollen. Eine Fenstermarkise wird an der Außenseite des Gebäudes angebracht und schützt daher bis zu 8-mal effektiver vor Sonneneinstrahlung als die bekannten und beliebten Innenrollos. Darüber hinaus ermöglichen Markisen, auch wenn sie vollständig heruntergelassen sind, das Öffnen der Fenster und die Belüftung des Innenraums auch bei Regenwetter;
  • Markisenrollo – eine Lösung, die die Vorteile eines Rollos und einer Markise vereint. Nach welchem Prinzip? Die Antwort ist einfach. Das Markisenrollo deckt das Fenster bis zu einer bestimmten Höhe wie ein Rollo ab (es haftet am Fenster), während der andere Teil gekippt wird und so ein Markisenrollo entsteht. Diese Lösung schirmt nicht nur den Innenraum vor Sonnenlicht und übermäßiger Hitze ab, sondern ermöglicht es auch, die Aussicht hinter dem Fenster zu genießen.

2.2. Manuelle, elektrische oder solare Markise – welche Steuerung ist die richtige?

Auch die Steuerung der Sonnenschutzmarkise ist eine Sache, auf die Sie achten sollten. Dieser Parameter hat einen erheblichen Einfluss auf den Komfort bei der Verwendung von Markisen. Sie können aus den folgenden Markisen wählen:

  • manuelle Steuerung – die Markise wird mit einer Kurbel aus- und eingefahren. Dies ist die billigste Lösung, aber nicht die bequemste oder schnellste. Sie müssen Ihre Armkraft einsetzen, um die Markise zu steuern. Denken Sie auch daran, die Markise einzufahren, bevor Sie das Haus verlassen, da sich das Wetter während Ihrer Abwesenheit ändern kann – es kann zu starkem Wind oder Regen kommen, wodurch die Markisenstruktur beschädigt werden könnte;
  • elektrische Steuerung – eine sehr bequeme Lösung. Das Aus- und Einfahren der Markise erfolgt über eine Fernbedienung oder einen Schlüsselschalter. Drücken Sie einfach die gewünschte Richtung und die Markise fährt aus oder ein. Die elektrische Steuerung bietet Ihnen einen weiteren Vorteil: Sie können Ihre Markise mit jedem mobilen Gerät steuern, das über einen Internetzugang verfügt. Das ist ideal für vergessliche Menschen, die die Markise bei der Arbeit, beim Einkaufen oder sogar im Urlaub einfahren können;
  • Solarsteuerung – dies ist eine moderne und ökologische Lösung, bei der die Markise eine eingebaute Solarbatterie hat. Das bedeutet, dass Sie keinen Stromanschluss benötigen, um die Markise per Fernbedienung zu steuern. Die Solarsteuerung reagiert auf die Sonneneinstrahlung und fährt die Markise je nach Wetterlage automatisch aus oder ein – an sonnigen Tagen wird die Markise ausgefahren und an bewölkten Tagen eingefahren. Wenn Sie sich für einen Sonnenschutz entscheiden, achten Sie darauf, dass der Ort, an dem Sie ihn installieren wollen, ausreichend beleuchtet ist. Andernfalls kann es zu Problemen mit der korrekten Steuerung des Automatikmodus kommen. Außerdem kann ein schlecht besonnter Standort dazu führen, dass sich die Batterie entlädt, d.h. die Sonnenschutzmarkise nicht mehr funktioniert.

Hinweis! Wenn Sie sich für eine elektrische Steuerung entscheiden, fragen Sie den Verkäufer, ob die von Ihnen gewählte Markise über eine Notschließfunktion mit einer Kurbel verfügt. So können Sie die Markise im Falle eines Strom- oder Motorausfalls manuell einziehen.

2.3. Markise in einer Kassette, Halbkassette oder ohne, was ist die beste Lösung?

Kassettenmarkise, Halbkassette oder ohne Kassette – dies ist ein weiterer Parameter, nach dem wir Markisen einteilen können. Dies ist eine wichtige Entscheidung, da sie sich nicht nur auf die Ästhetik und den Preis der Markise auswirkt, sondern auch auf die Langlebigkeit des Materials, das für die Markise verwendet wird. Was sind nun die Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungen? Bei der Wahl einer Markise:

  • ohne Kassette – erhalten Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber es gibt immer noch etwas zu tun – selbst wenn die Markise auf einen Schlauch aufgerollt ist, ist der Stoff noch sichtbar. Das bedeutet, dass sie u. a. nicht vor Sonne, Regen, Wind und Schnee geschützt ist. Erwägen Sie daher den Kauf einer Markise ohne Kassette, wenn Sie die Möglichkeit haben, sie unter einem Vordach, einem Fenster oder einem Balkon zu montieren, um diesen vor ungünstigen Witterungsbedingungen zu schützen;
  • in einer Kassette – im Vergleich zur Variante “ohne Kassette” ist die Kassettenmarkise eine etwas teurere, aber auch praktischere Lösung. Die Kassette schützt den aufgerollten Stoff vor Regen, Sonne oder ähnlichem, so dass er länger hält. Außerdem sind die Arme der Markise in der Kassette versteckt, wodurch die Markise ordentlich und aufgeräumt aussieht;
  • in einer Halbkassette – dies ist ein sehr guter Kompromiss zwischen den beiden oben genannten Lösungen. Wenn Sie sich für die Option “Halbkassette” entscheiden, schützen Sie den Stoff vor Witterungseinflüssen. Bedenken Sie jedoch, dass die Arme der Markise ständig von unten zu sehen sind. Es lohnt sich, diese Art von Markise in Betracht zu ziehen, wenn sie an der Wand montiert wird, damit sie leichter sauber zu halten ist.

Wir hoffen, dass dieser kurze Leitfaden Ihnen bei der Entscheidung helfen wird, welche Art von Markise für Sie und Ihr Haus die richtige ist. Ob Terrassenmarkise, Fenstermarkise oder Markisenrollo – denken Sie daran, dass Sie jederzeit unseren Bergertech.de-Onlineshop besuchen oder uns kontaktieren können:

  • per Telefon:
    • +49 175 332 6038
    • +49 221 7830 1700
  • per E-Mail: info@bergertech.de

Dort finden Sie eine große Auswahl an Designs und Materialien. Wenn Sie sich für einen Kauf bei Bergertech.de entscheiden, erhalten Sie:

  • Produkte höchster Qualität;
  • Beratung von Experten;
  • die besten Spezialisten;
  • günstige Preise;
  • Lieferung frei Haus in ganz Deutschland;
  • professioneller After-Sales-Service.
Would you like to receive notifications on latest updates? No Yes